AlteText

Photography Is, Mishka Henner, 2010


Land Belgien, England
Themenfelder Fotografie und Internet, Fotografische Archive
Techniken Found Footage
Distributionsformen Original, Künstlerbuch
Faksimile ansehen

Der in Großbritannien lebende Künstler Mishka Henner arbeitet vornehmlich mit vorgefundenem Material und bereits existierenden Fotografien. So verwendet er beispielsweise Bilder des Fotografen Robert Frank oder Google Street View-Aufnahmen für seine Werke, um sich mit dem Zeitalter des Internets, der digitalen (Nachbearbeitung der) Fotografie und neuen kartografischen Bildern auseinanderzusetzen. Die Selbstpublikation Photography Is von Henner beinhaltet über 3000 Statements zum Wesen und zur Funktion der Fotografie. 3000 Widersprüchliche Phrasen, die persönliche und allgemeine, einleuchtende und verwirrende Kurzdefinitionen der Fotografie beinhalten, die die Suchmaschine Google hervorgebracht hat, als Henner „Photography Is“ eingab.

1976 geboren in Brüssel
1997 BSc-Abschluss in Soziologie an der Lounghborough Universität
1998 studiert Media & Communications am Goldsmiths College
ab 2004 dokumentarische Arbeiten zusammen mit Liz Lock für Printmedien wie die Financial Times
2008–2012 Mishka Henner arbeitet mit seiner Kollegin Liz Lock als Fotograf für die Fotografieagentur Panos Pictures
ab 2010 veröffentlicht mehrere Selbstpublikationen; darunter auch Photography Is (2010)
2011 Einzelausstellung No Man's Land, Hotshoe Gallery, London
ab 2011 gewinnt einige Auszeichnungen, u.a. den Kleine Hans Award für sechs Buchwerke aus dem Jahr 2010/2011. 2014 stand er auf der Shortlist des Prix Pictet.
2012 In seinem Werk Less Américains verwendet Henner Fotografien von Robert Franks The Americans, die er digital bearbeitet und so partiell den Bildinhalt verfremdet bzw. entfernt.
2013 Einzelausstellung Precious Commodities, Open-Eye Gallery, Liverpool
2014 Einzelaustellung Black Diamond, Caroll/Fletcher, London
  • Mishka Henner: Harry Potter and the Scam Baiter, self-published, 2013.
  • Mishka Henner: Less American, 2013 (Print-on-demand Buch 2012).
  • Mishka Henner: No Man's Land, self-published, 2011.
  • Mishka Henner: Photography Is, self-published, 2010.

Sekundärliteratur

  • William A. Ewing: Landmark: The Fields of Landscape Photography, London 2014.
  • Robert Shore: Post-Photography, London 2014.
  • Paul Wombell (Hg.): Drone: The Automated Image, Le Mois de la Photo à Montréal, Montréal 2013.
Transkriptionen:

Mishka Henner:

Dutch Landscapes. Willem Lodewijk van Nassau Kazerne, Pigmentdruck, 2011... Zum Abbildungsverzeichnis

Mishka Henner:

Bliss. Channel 4, Duratran in Lichtbox, 2011... Zum Abbildungsverzeichnis

Mishka Henner:

Less Américains. Hoboken, Silbergelatine Print, 2013... Zum Abbildungsverzeichnis

Mishka Henner:

The Fields. Kern River Oil Field, Kern County, California (detail), 2013... Zum Abbildungsverzeichnis